De Cocksdorp

Kopf von Nordholland, Texel, besonders abwechslungsreiches Gebiet, in verschiedenen Bereichen

Von einer wunderschönen Natur zu zahlreichen Sportmöglichkeiten, von kulinarischen Höhepunkten zu Kunst und Geschichte. De Cocksdorp wurde im Jahr 1835 von einem Reeder aus Antwerpen, N.J. de Cock, gegründet. Zusammen mit einigen Herren gründete er die “Gesellschaft von Eierland”. Gelegen am “Roggesloot”, eine alte Rinne die früher in offener Verbindung mit dem Wattenmeer stand. In den vergangenen 25 Jahren hat der Charakter dieses Dorfes sich, wegen des Wachstum des Tourismus, geändert.

Besonders wegen des Wachstums des Bungalowparks “De Krim” und verschiedener Parks rund um De Slufter, hat die Beschäftigung in diesen Parks, aber auch in und um das Dorf erheblich zugenommen.

Heutzutage ist De Cocksdorf nach De Koog der zweitgrößte Touristenort von Texel. In der Nähe von De Cocksdorp, ab Pfahl 33, fährt das Boot nach Vlieland. Bei De Cocksdorp, in den Polder, befinden sich die Weiler Mitte- und Süd Eierland.

Tipp: Besondere Geschichten über De Cocksdorp lesen Sie auf der Website unseres Unternehmerverbandes „OVCE De Cocksdorp en Eierland „.